Bastian Scharre, Dipl.-Ing.

 studierte Maschinenbau mit den Schwerpunkten Fahrzeugtechnik und Fluidtechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen.

  • Deutscher Patentanwalt
  • Zugelassener Vertreter vor dem EPA und EUIPO

 

jetzt Kontakt aufnehmen

 

Bastian Scharre

In seiner Diplomarbeit entwickelte er eine Regelung für eine elektrohydraulische selbstverstärkende Bremse als Simulationsmodell und als Prüfstand.

Nachdem er schon während des Studiums für renommierte Patentanwaltskanzleien tätig gewesen war, absolvierte er nach seinem Abschluss die Ausbildung zum deutschen Patentanwalt und Vertreter vor dem Europäischen Patentamt. Zwischen 2007 und 2013 war er in zwei Kanzleien in München und NRW tätig, wo er sowohl Patent-, Marken- und Designanmeldungen als auch mit der Ausarbeitung von Gutachten und Vertretung in Einspruchsverfahren betraut war. 

Zwischen 2013 und 2018 arbeitet er als In House Patent Attorney bei einem US-amerikanischen Automobilzulieferer in Rheinland-Pfalz. Dort war er für Neuanmeldungen, Nationalisierungen,  Freedom-to-Operate Recherchen, Einsprüche, Nichtigkeitsklagen, Lizenz- und Entwicklungsverträge zuständig. Weiterhin führer er weltweit IP Schulungen für Ingenieure durch und vertrat das Unternehmen in außergerichtlichen Verhandlungen in Patentstreitsachen vertreten.

Zwischen  2018 und 2020 führte er seine eigene Kanzlei mit Sitz in München. Seit Oktober 2020 ist Bastian Scharre für Stolmár & Partner tätig.