News

0

Stolmár & Partner wieder als eine von Europas führenden IP-Kanzleien ausgezeichnet

Von Denise Nestle-Nguyen, (Kommentare: 0)

Stolmár & Partner  freut sich  dass die Kanzlei in einem heute von der Financial Times veröffentlichten Bericht als eine der führenden Patentanwaltskanzleien Europas ausgezeichnet wurde.  Die in München basierte Kanzlei erhält diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal. 

Der Bericht Financial Times Europe’s Leading Patent Law Firms 2021 wird von der Financial Times in Zusammenarbeit mit Statista erstellt. Die Ergebnisse des jetzt im dritten Jahr erschienenen Berichts basieren auf den Aussagen und Empfehlungen von über 10.000 Patentanwälten, F&D-Experten und Mandanten, die Patentanwaltskanzleien beraten oder beauftragt haben. 

Dr. Matthias Stolmár, Gründungspartner bei Stolmár & Partner: „Wir freuen uns sehr, dass unser Team die verdiente Anerkennung erhält. Unsere Patentanwälte sind alle Experten in ihren Fachgebieten und bereit, die Extrameile zu gehen, und das merken auch die Mandanten. Darüber hinaus bietet Stolmár & Partner seinen Mandanten mit individualiserten technische Lösungen wie Kanban Case Management maßgeschneiderten Service.“

Die komplette Rangliste finden Sie hier.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Mandanten und Kollegen für die kontinuierliche Unterstützung und die guten Referenzen bedanken.

Weiterlesen …

0

Matthias Stolmár unterzeichnet White Paper gegen Aufhebung des Patentschutzes

Von Denise Nestle-Nguyen, (Kommentare: 0)

Führende IP-Experten aus ganz Europa haben gemeinsam ein White Paper verfasst, in dem sie die Politik vor den Folgen der Aufhebung des Patentschutzes für Impfstoff-Patente warnen. Unter ihnen ist auch Dr. Matthias Stolmár: "Bei dem derzeitigen Vorschlag der US-Regierung handelt es sich um einen Schnellschuss, der die eigentlichen Probleme nicht löst, aber nachhaltig negative Auswirkungen auf die Pharma-Forschung haben wird."

Die komplette Stellungnahme finden Sie hier

Weiterlesen …

0

Stolmár & Partner von JUVE als herausragende IP-Kanzlei genannt

Von Denise Nestle-Nguyen, (Kommentare: 0)

Stolmár & Partner wird erneut von JUVE als eine der führenden deutschen Kanzlei für Patentrecht  gelistet. Das Ranking spiegelt unsere Expertise in den Bereichen Patent-Prosecution und Patentprozesse sowie technisches Know-how in den Bereichen Chemie und Medizintechnik wider. 

Dr. Matthias Stolmár wird bereits seit vielen Jahren von JUVE empfohlen. Dieses Jahr bildet keine Ausnahme. "Ich freue mich über das Lob von Kollegen und Mandanten. Wir werden weiterhin erstklassigken Service bieten!". 

Weiterlesen …

0
Verstärkung für unser Technik-Team

Verstärkung für unser Technik-Team

Von Denise Nestle-Nguyen, (Kommentare: 0)

Stolmár & Partner  freut sich, Verstärkung für das Technik-Team zu begrüßen. 

Bastian Scharre ist deutscher und europäischer Patentanwalt. Nach seiner Ausbildung war er lange als In House-Counsel in der Automobilzuliefererbranche tätig, wo er unter anderem weltweite IP-Schulungen organisierte und für die außergerichtliche Vertretung des Unternehmens zuständig war. Vor seinem Beitritt zu Stolmár & Partner betreute er in seiner eigenen Kanzlei Mandanten sowohl in Erteilungsverfahren wie auch bei Einsprüchen. Sein technischer Fokus auf Automotive, Turbinen, Abgasnachbehandlung und Mobilfunkgeräten.

Ebenfalls neu dazugekommen dieses Jahr sind Miroslava Nicole George, die über langjährige Erfahrung als Patentingenieurin bei unterschiedlichen Münchner Kanzleien verfügt, sowie Erik Schmidt, der bei Stolmár & Partner seine Ausbildung zum deutschen und europäischen Patentanwalt absolviert. 

 

Wir wünschen den Kollegen einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit. 

Weiterlesen …

0

Matthias Stolmár gibt bei IPWatchdog Tipps zu Patentanmeldung in Deutschland

Von Denise Nestle-Nguyen, (Kommentare: 0)

Auf IPWatchdog, einer der führenden News-Seiten im IP-Bereich, teilt Matthias Stolmár Tipps und Tricks zum Thema Patentanmeldung in Deutschland. Er geht dabei nicht nur darauf ein, wie ein Patent mit Wirkung für Deutschland eingereicht werden kann, sondern beleuchtet auch die Unterschiede zwischen Patenten und Gebrauchsmustern und erläutert Strategien, wie man die Besonderheiten des deutschen Systems gezielt nutzen kann. In Zusammenarbeit mit Morningside Translations entstand dabei auch das folgende Video:

 

 

Weiterlesen …