Markus Schatt, Dipl.-Ing.

Deutscher und Europäischer Patentanwalt
European Patent Litigator

Technische Schwerpunkte

Physik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Telekommunikation, Automotive

 

Karriere

Abschluss als Maschinenbau-Ingenieur an der TU München mit
Schwerpunkt Theorie und Forschung

2007 Gründung Schatt IP

Mitgliedschaften

Pharma Group of the epi, EPLIT, Wine Law Society, Prüfungskommission für die EQE

Denise has helped us develop a bespoke IP strategy that fits our company‘s needs perfectly.
She is always available to discuss new ideas and ready to go the extra mile.

Sprachen

Deutsch, Englisch

Markus Schatt begann seine berufliche Tätigkeit in der Europäischen Luftfahrt-Industrie im Bereich der Flugführung und Systemintegration. Nach seiner Qualifikation als Patentanwalt arbeitete er als Patent-Manager in verschiedenen Industriepatentabteilungen. Aufbauend auf seiner allgemeinen Erfahrung im Bereich des Maschinenbaus, erwarb er spezielle Kenntnisse in den Bereichen der Systemtechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Sensortechnologie, Herstellungstechnologie und der Herstellung von Kunststoffprodukten und faserverstärkten Materialien.

2005 schloss er sich als Partner einer internationalen Patentanwaltskanzlei an, die er 2007 verließ, um Schatt IP zu gründen.

Seit 2015 kooperiert er mit der Kanzlei Stolmár & Partner.

Markus Schatt ist zugelassener deutscher Patentanwalt, European Patent Attorney und European Trademark and Design Attorney und erwarb das „Diplôme d’Université d’Etudes Superieures sur le Contentieux des Brevets en Europe“, das ihn als European Patent Litigator qualifiziert.